Radgenossenschaft der Landstrasse

Die Radgenossenschaft der Landstrasse ist die Dachorganisation der Jenischen und Sinti, die nationale Minderheiten der Schweiz sind. Sie unterstützt die Interessen aller Roma. Die Radgenossenschaft 
wurde 1975 gegründet
 und ist seit 1985 vom Bund
 anerkannt und subventioniert. 

Über uns

Daniel Huber.

Daniel Huber
Präsident

Funktionen:

Präsident der Dachorganisation Radgenossenschaft der Landstrasse

Gründungs- und Vorstandsmitglied Cooperation Jenische Kultur

 

 
 
 

 Pascal Gottier.

Pascal Gottier
Sekretär

Willi Wottreng.

Willi Wottreng
Geschäftsführer
Buchautor und freier Publizist
Vorstandsmitglied der Gesellschaft Minderheiten Schweiz GMS


www.williwottreng.ch

 Denise Merz.

Denise Merz
Sekretariat

Iris Graf.

Iris Graf
Verwaltungsrätin

 Willi Gruber.

Willi Gruber
Verwaltungsrat

Hans Gemperle.

Hans Gemperle
Verwaltungsrat

 

elias bader

Elias Bader
Verwaltungsrat

 

 

 

Beiräte der Radgenossenschaft

Andreas Gehringer, Roma, Basel

Fino "Nötschlo" Winter, Sinti Schweiz

Bruno Caduff, Platz Rania, Graubünden

Igel flagge

Der widerständige Igel

 

Radgenossenschaft
der Landstrasse
Hermetschloostrasse 73
8048 Zürich

Telefon: 044 432 54 44
Telefax: 044 432 54 87

Abonnieren Sie "Scharotl" 

Besuchen Sie unser Dokumentationszentrum

(Hermetschloostrasse 73, Bus 31 bis Micafil, dann einige Schritte Richtung Bahngleise)

Helfen Sie uns mit Ihrer PayPal-Spende

Hintergrund.

Hintergrund

Buchempfehlung:

"Zigeunerhäuptling" Das Leben des Robert Huber

Eine Darstellung des Lebens eines Jenischen, das vom Opfer der Pro Juventute zum Präsidenten der Radgenossenschaft aufstieg. Und ein Panorama der jenischen Geschichte und des jenischen Volkes (Orell Füssli)

Von Willi Wottreng

Nur bei der Radgenossenschaft: Preis Fr. 20.- plus Versand (Fr. 8.-)

Zum Anfang