Offener Brief für die Rechte der Roma (8. April 2015)

//Offener Brief für die Rechte der Roma (8. April 2015)

Offener Brief für die Rechte der Roma (8. April 2015)

2018-01-05T15:37:05+00:00 8. April 2015|

Zum Internationalen Fomani-Day vom 8. April 2015 haben Roma-Organisationen einen offenen Brief an die Bundespräsidentin Sommaruga gerichtet. Sie fordern sie auf, für die Rechte der Roma in der Schweiz und für ihre Anerkennung als Volksgruppe einzustehen. Sie fordern namentlich: die kultuzrelle Anerkennung und gleichberechtigung der gegenwärtig 80 000 bis 100 00 Roma in unserem Land; Sensibilisierungsmassnahmen zur Bekämpfung von Antiziganismus innerhalb der Behörden; die Förderung der politischen Partizipation der Roma in der Schweiz. Verstärkes Engagement bei der Schaffung von Transitplätzen aucb für ausländische fahrende Roma. Die Radgenossenschaft trägt den Brief mit.

Offener Brief (PDF)