Aktuell 2018-09-03T10:42:33+00:00

Jubiläumsveranstaltung 20 Jahre Standplatz Bern Buech 7. und 8. September 2018

Engagierte Bewohner des Standplatzes Bern-Buech organisieren am 7. und 8. September die Jubiläumsveranstaltung "20 Jahre Standplatz Bern-Buech" mit Wanderausstellung der Sinti und Jenischen, Traditionellem Handwerk, Festwirtschaft mit musikalischer Unterhaltung und Podiumsgespräch.   Alle Details und die Einladung zu diesem Anlass sowie die Medienmitteilung  finden Sie hier: Programm Jubiläumsveranstaltung Bern Buech [...]

3. September 2018|

Grussbotschaft des „obersten“ Schweizers, Nationalratspräsident Dominique de Buman an der Feckerchilbi in Fribourg

Sie finden hier die Grussbotschaft des "obersten" Schweizers, Nationalratspräsident Dominique de Buman. Er besuchte das Festgelände der Feckerchilbi am Samstag 11.8.18 um 10 Uhr und blieb bis 13 Uhr, voller Freude über die dargebotene jenisch-sintische Musik. Grussbotschaft des obersten Schweizers Nationalratspräsident Dominique de Buman

14. August 2018|

Dreck und Unordnung auf den Plätzen – Erklärung der Radgenossenschaft

  Erklärung der Radgenossenschaft: Wir müssen die Schuldigen benennen und ausschliessen In Rapperswil-Jona haben sogenannte „Fahrende“ – so die Medien – nach einer Hochzeit eine Situation hinterlassen, die von vielen zu Recht als „Sauerei“ bezeichnet wird. Details ersparen wir. Bezahlt wurde ebenfalls nicht. Es waren unseres Wissens Roma aus Frankreich [...]

24. Juli 2018|

Erfolgreicher jenischer Sommermarkt

Der diesjährige Sommermarkt in der Rania war doppelt so gross als letztes Jahr, was die Zahl der Stände betrifft. Und es gab mehr Menschen, die ihn besuchten. Behördenmitglieder, Besucherinnen-Gruppen. Natürlich sind wir noch nicht da, wo wir sein wollen. Die Händlerinnen und Händler hätten gern noch etwas besser verdient. Aber [...]

18. Juli 2018|

Medienmitteilung „Es braucht dringend mehr Lebensraum für Jenische, Sinti und Roma“

Die Radgenossenschaft der Landstrasse hat letzte Woche eine Medienmitteilung betreffend der akuten Notlage an Lebensraum für Jenische, Sinti und Roma verfasst und an verschiedene Medien wie Radio, TV und Zeitungen versandt. Die ganze Medienmitteilung kann hier eingesehen werden: Medienmitteilung der Radgenossenschaft Es braucht dringend mehr Lebensraum für Jenische Sinti und [...]

22. Mai 2018|

Ablehnung des Berner Polizeigesetzes

Die Radgenossenschaft hat beschlossen, das Referendum gegen das neue verschärfte Polizeigesetz im Kanton Bern zu unterstützen. Dieses sieht unter anderem vor, dass sogenannte Fahrende ohne viel Aufwand weggewiesen werden können. Die Polizei soll mehr Kompetenzen erhalten, man will kurzen Prozess machen.

10. April 2018|

Unser neuer Verwaltungsrat

Der neue Verwaltungsrat der Radgenossenschaft (v.l.n.r): Walter Waser (neu), Willi Wottreng (Geschäftsführer, bisher), Willi Gruber (bisher), Iris Graf (bisher), Daniel Huber (Präsident, bisher), Pascal Gottier (bisher), Eva Moser (neu), Hans Gemperle (bisher)

3. April 2018|

Gute Stimmung an der Generalversammlung

Ja, es wurden auch Beschlüsse gefasst. Statuten geändert. Ueber dringende Platzfragen diskutiert. Das Beste aber war einfach die Stimmung. Die Generalversammlung der Radgenossenschaft vom 17. März 2018 war von mehr Jenischen, Sinti und Gästen besucht als je. Darunter der Präsident der Sinti Schweiz, Fino Winter, und der Eigentümer des Platzes [...]

18. März 2018|